Alte Bekannte besuchen

Es gibt ja so Spiele, die kommen einen immer mal wieder auf die Festplatte oder wenn man mal ne Hardware etwas länger hat, kommen sie erst gar nicht runter. Aber eher selten spielt man alte Spiele durchgängig immer wieder. Will sagen, alle Jubeljahre stößt man dann wieder auf das eine oder andere Liebgewonnene. Dann ist das meist als wenn man alte Bekannte besucht oder mal wieder in eine Gegend fährt, wo man schon lange nicht mehr gewesen war. Bekannte und Gegenden verändern sich mit der Zeit. Spiele nicht, aber nur oberflächlich betrachtet. Also zu mindestens verändert sich die Hardware. Denn so als Spieler kommt es ja doch schon mal vor, das man sich neue Hardware kauft. Sei es ein neuer Rechner oder ein Grafikkarten-Upgrade. Und dann installiert man mal wieder das eine oder andere alte Spiel, das man vorher in Details usw. immer etwas einschränken musste, damit der Rechner nicht in die Knie gehen oder das Spiel nicht so ruckeln und nicht zur Diaschau verkommen sollte. Wenn man dann das Spiel mit neuer Hardware spielt staunt man oftmals erst einmal Bauklötze.

So geht es mir zur Zeit zum Beispiel mit BIOSHOCK. Vorher hatte das Spiel zwar eine tolle Atmo aber bei mir Hardware-bedingt schwammige Grafiken bei geringer Auflösung, damit bei Kämpfen das Spiel eben nicht zur Diaschau werden konnte. Und nun mit hoher Auflösung und vollen Details ist es als würde ich Rapture zum ersten Mal betreten. UT3 hat nun plötzlich die Grafikpracht, die ich nur von Screenshots und Spieletestvideos kannte! BURNOUT PARADISE war auf meinen alten Rechner so schlecht gelaufen, das ich nicht über die erste Probefahrt hinaus gekommen war und geht nun ab wie Luzie in voller Grafikpracht.
Am meisten merke ich den Unterschied bei TEST DRIVE UNLIMITED. Ein Spiel das bei Autorennfans jüngerer Semester ja nicht so beliebt ist. Ist eben nicht so viel los. Simple Rennen und so. Ist mehr für die Spieler 35+ (die noch TEST DRIVE 1 und 2 auf dem Amiga gespielt hatten). Eben ein bisschen gemächlicher für die alten Säcke! Genau das richtige für mich! Auf der PS2 war die Grafik nur leider sehr mäßig. Der Himmel war meist grau und wolkenverhangen als würde man in und um Husum fahren, aber nicht auf Hawaii. Und Lenkräder wurden auch nicht unterstützt! Sakrileg! Ein Exorzist in Form einer PC-Version musste also her. Ja, da hatte ich dann meine Lenkradunterstützung. Leider hatte das Spiel einen Hardware-Hunger wie CMR DIRT. Also um das Spiel ruckelfrei zu bekommen, musste ich die Auflösung, Details und Effekte so weit runterregeln, das das Spiel wie NEED FOR SPEED 3 aussah. Ich hatte es trotzdem bis zur Vergasung gespielt.

Nun jetzt auf den neuen Rechner gab es erst einmal den Wow-Effekt! (Für die Jüngeren: Wow steht nicht immer für War of Worldcraft World Of Warcraft, sondern meist eher als Ausdruck des fassungslosen Erstaunens!) Erst einmal hatte ich nur Auffahrunfälle gebaut, weil ich mich immer wieder beim fahren in der Gegend umgesehen habe.

Also ich bin dann mal wieder auf Hawaii! Nennt mich Magnum! (Nee, nicht Schoko oder Mandel! Der mit den geschmacklosen Hawaii-Hemden und Basecaps…)

“Ich weiß was Sie jetzt denken…”

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s