GRID

GRID 2010-11-13 17-32-50-31

Bisher hatte ich von Codemasters Serie “Race Driver” nicht so viel Notiz genommen. Der erste Teil hatte sich nicht sehr lange auf meiner Festplatte gehalten, da DTM bzw. TOCA-Rennen mich nicht besonders angemacht hatten. Das ganze kam mir einfach ein wenig zu langweilig rüber. Dann hatte ich die Serie nicht weiter beachtet.
Als Jens hier auf Kein Halma das Game vorstellte hatte ich mir mal die Demo gezogen. Und diese wollte einfach nicht so richtig auf meinen damaligen Rechner laufen. Das passte ins Bild von Codemasters-Games das sich bei mir seit DIRT immer wieder gezeigt hatte, denn auch DIRT ist nie so richtig auf einen meiner Rechner gelaufen. Codemasters konzentrieren sich eben voll auf die NextGen-Konsolen a la PS3 und XBOX 360.
Also hatte ich das Spiel wieder ad acta gelegt.
Aber..

GRID 2010-11-13 17-33-30-32

…nun viel mir GRID für 5 Euro in die Hände und da konnte ich dann auch nicht mehr widerstehen. Die Installation hat eine gefühlte Ewigkeit gedauert. Bei mir länger als GTA 4, das bisher die Krone zu dem Thema auf hatte.
Und natürlich wollte das Spiel nicht starten. D.h. ich kam bis zum Hauptmenü, konnte alles einstellen und wenn ich ein Rennen starten wollte, lud sich das Spiel zu tode. Das kannte ich schon von DIRT. Hier wie da nutzte da herumschrauben an den Optionen nichts. Selbst in Minimalauflösung ohne Schnickschnack startete da nichts. Bei DIRT hatte auch kein Patch was gebracht. Bei GRID schon! Der neuste Original-Patch alleine brachte leider nichts, aber in der Kombi mit einem NoCD-Patch schon. Erstaunlich! Man muss also erst etwas illegales tun um sein käuflich erworbenes Spiel zum laufen zu bringen? Ja, ja, ich weiß! Es liegt NATÜRLICH an meiner Hardware und nicht an dem Spiel. Schon klar.

GRID 2010-11-13 17-25-50-33

Also jetzt lief das Spiel. Und sogar in 1080i-Auflösung. Das sieht dann auch so richtig schick aus. Sogar auf dem LCD-TV. Aber die nächste Enttäuschung war nicht weit. Mein Lenkrad wird nur peripher unterstützt. Kein Forcedeedback und kein 900°-Turn. Das fühlt sich beim Fahren nicht nur blöd an, es steuert sich zu dem höchst unpräzise. Das ganze wurde so richtig zum Seifenkistenrennen als ich dann auch noch merkte, das ich die Pedale nicht richtig nutzen konnte. Entweder ich habe auf beiden Pedalen Gas oder eben Bremse. Toll! Ich weiß, es liegt natürlich an meiner Hardware. Was habe ich auch so ein unbekanntes Lenkrad von einer so unbekannten Firma wie Logitech?!
Also abgestöpselt und das XBox-Gamepad ran, das ja nun (und das muss ich nun leider zugeben, auch wenn es von Microsoft ist) das beste Gamepad auf den Markt ist, das man für den PC bekommen kann. Das funzt mit dem Spiel tadellos, wird sofort erkannt und ich musste überhaupt keine Buttons konfigurieren. Nett!

GRID 2010-11-13 17-31-50-31

Mit dem Pad steuert sich das Spiel sehr gut. Irgendwo zwischen Action-Racer und Simulation. Der Simulationsanteil macht sich beim Schadensmodel eher bemerkbar, denn man kann seinen Wagen tatsächlich zu Schrott fahren! Ein paar Mal frontal gegen die Leitplanke und das Rennen ist vorbei. (Wie beim Screenshot oben) Dann sind die Vorderreifen so eingeklemmt das man einfach nicht mehr fahren kann.
Es ist eben nicht NFS oder BURNOUT.
Mir machen nicht alle Spielmodi Spaß. Die DTM-Strecken langweilen mich. Und die Drift-Strecken nerven mich (, aber wahrscheinlich auch nur, weil ich zu doof zum driften bin). Aber alles andere macht einfach Spaß, geht leicht von der Hand und das Spiel ist ein guter Racer für Zwischendurch. Für 5 bis 10 Euro sowieso.

Advertisements

4 thoughts on “GRID

  1. Ich habs mir zu ner zeit gekauft, als es zumindest noch rund 15 Euro gekostet hat. Der grund war die irre Grafik. Ich habs aber nie geschafft, die blöden Karren so zu handlen, dass man wirklich Spaß haben kann und auch mein Lenkrad/Pedal funktioniert nicht richtig (ich hab das von Microsoft) – ich glaube ich hab im alt-halma sogar was dazu geschrieben. Schade drum.

  2. Ja, hattest du. Wie gesagt, mit dem Gamepad geht es. Und ausser driften macht mir jetzt alles daran Spaß. Man bekommt die Wagen schon im Griff und dann macht es auch Spaß. Ist eben schade das die Race Driver Serie sich nie so richtig entscheiden konnte ob sie nun eine Action-Racer-Serie oder -Simulation sein will. Ich denke das daher auch das Steuerungsproblem aus GRID kommt. Wenn mir das Spiel mal günstig für die PS3 in die Finger kommt, will ich mal sehen ob es auch dort verhunzt ist oder ob es wieder einmal nur eine schlampige Umsetzung für den PC ist (siehe DIRT).

  3. Gran Turismo 5 (der Duke Nukem unter den Rennspielen) ist angeblich nächste Woche erhältlich (PS3 natürlich). Ich brauche aber noch ein Lenkrad (teuer, teuer).Na schau'n mer mal…by the way: ich spiele aber auch tendentiell Spiele 2-3 Jahre später, als sie auf den Markt kommen. Sind billiger und die Hardware reicht auch immer. :)Red Dead Redemption am Ausgabetag gekauft und dann? Seit Monaten nicht mehr angefasst (obwohl es saugut ist).

  4. Stimmt schon meistens ist man mit neuen Spielen auf dem PC erst einmal damit beschäftigt das irgendwie auf seiner alten Hardware zum laufen zu bekommen. Es sei denn man hat gerade aufgerüstet. Geht mir so bei GTA4 das ich jetzt gerade mal so ruckelfrei auf meinem Rechner zum laufen gebracht habe.Heute die Info zur Auslieferung von NFS-Hot Pursuit (3) bekommen. Es soll ja Hardware-Anforderungen a la Burnout P haben. Sollte also auf meinem Rechner laufen! ..hoffentlich.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s