You got the control

Naja, wo ich schon gerade so ins “Schwärmen” (und Photographieren) von alter Hardware und Controlern gekommen bin, dann mal auch was zu den Joypads Gamepads.

Das erste Mal hatte ich sowas bei ner Freundin für den NES in der Hand und dachte “Was ist das denn für ein Blödsinn? Ich will nen Joystick!” Erst die MegaDrive-Controler hatten mich überzeugt, das dies eine gute, wenn nicht sogar bessere, Alternative zum Joystick ist. Ich hatte zwar nie ein MD, aber hatte mir ein Controler zugelegt, da dieser auch am Amiga (natürlich auch am C64, hatte ich aber nie genutzt) funzte. Hatte ich mir speziel für das Spiel FLASHBACK zugelegt.

IMG_9713

Am PC war es Mitte der 90ziger ja nicht so mit Jump`n´Run oder Sidescroller-Shooter. Außer vielleicht COMMANDER KEEN. Jedenfalls hatte ich mir dann das Unglück hier zugelegt:

IMG_9714

Hat nie richtig zufriedenstellend funktioniert. Dann hatte ich doch lieber mehr investiert und mir ein MS Sidwinder-Pad zugelegt. Daran gibt es bis heute nichts dran zu meckern. Und ich benutze noch heute eine USB-Version (die es bis 2003 noch gab) für ältere Spiele wie CMR2.0, die mit dem digitalen Steuerkreuz eines XBOX-Gamepads nicht richtig funzen. Eine gute Kombi for today:

IMG_9733

Wobei der zweitbeste Controler nach dem der XBOX immer noch das Gamepad der PSX ist. Wobei ich da für die PS2, zu der Sony ja leider keine offiziellen drahtlose Version rausgebracht hatte, dann doch zu Logitech gegriffen hatte:

IMG_3101

Das Kabel des Sony-Controlers ist zwar relativ lang, aber so lang auch wieder nicht, das es bis zum Sofa reicht.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s