Blur Kart

BLUR gab es vor Kurzem als Midweek-Angebot bei Steam. Also hatte ich einfach mal zugeschlagen ohne mich genau erinnern zu können was für eine Art Rennspiel BLUR eigentlich ist. Nun habe ich es mal installiert und ein paar Runden gedreht. Es ist eindeutig ein Fun-Action-Racer a la FLAT OUT. Hier gibt es zwar kein Destruction Derby, aber dafür die üblichen Verdächtigen wie Rennen mit Massenstarts, Last Man Standing und Aufgaben erfüllen. Soweit so nichts Besonderes. Allerdings hat man bei BLUR neben den eventuell namengebenden “Blur”-Effect bei der Spielegrafik auch etwas eingebaut was man so von Mario Kart kennt. Eben lustige Sachen wie Smart Bombs und so aufzunehmen. Natürlich jetzt keine Pilze oder Bananenschalen. Aber es geht schon in diese Richtung. Mal zur Veranschaulichung ein kleines Video von mir: Die Grafikengine ist hübsch anzusehen und ist dabei nicht besonders Leistungshungrig. Das es im Video einmal kurz ruckelt liegt nicht am Spiel. Auch sieht hier die Grafik nicht besonders hübsch aus, was aber an der starken Kompression des Videos liegt und nicht an der Spieleengine. Das Spiel ist ein netter Racer für Zwischendurch und macht erstaunlich viel Spaß. Natürlich erst so richtig im Mehrspielermodus. Aber auch schon gegen die KI im Karriere-Modus macht es Spaß, denn die Gegner sind nicht zu aggressiv, aber dabei auch nicht die Ideallienen-Luschen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s