Kurt Kalata – The Guide To Classic Grafic Adventure (2011)

image

Ich hatte mich ja erst über den hohen preislichen Unterschied zwischen der
eBook und der Printversion gewundert. Der beträgt immerhin über 10 Euro. Aber als das Buch dann hier heute ankam, war es mehr als offensichtlich woher dir 22 Euro kommen.

imageimage772 Seiten stark ist das gute Buch. Und ist von den Machern die ein Jahr später das SEGA ARCADE CASSICS Buch rausgebracht haben (das hatten wir hier bzw. hier), das allerdings nur 168 Seiten hatte und mich genauso viel wie dies Buch hier gekostet hat. Nun muss man aber auch erwähnen das das Sega-Buch komplett farbig bebildert ist! Dies Buch hier ist leider nur in S/W bebildert, trotzdem die eBook-Version farbig ist (allerdings genauso kleine Screenshots hat). Wahrscheinlich wäre ein komplett farbiger Druck von 772 Seiten als Endpreis zu teuer geworden, so das das dann eben keiner hätte kaufen wollen. Wer weiß.

image

Gelesen habe ich jetzt noch nicht so viel drin. Nur eben das Vorwort. Die Macher des Buchs stellen gleich vorne an, das es natürlich nicht möglich ist alle Grafic-Adventure-Spiele in ein Buch zu bekommen. So hat man sich schon ein wenig eingeschränkt. Alle großen Serien wie Monkey Island oder Kings Quest sind natürlich mit dabei. Auch neuere Grafikadventure wie Geheimakte Tunguska hat man hier betrachtet, weil sie eben, wenn auch noch jüngeren Produktionsdatums, klassische Adventure von Machart und Steuerung her sind. Außerdem hat man sich bemüht kleinere Spiele mit aufzunehmen, die den einen oder anderen vielleicht nicht bekannt sind. Es sind eben auch nicht nur amerikanische Speile enthalten. Also das sieht alles ganz gut aus. Natürlich sind alle Spiele auch mehr so angerissen und nun nicht ausführlich beschrieben. Im Durchschnitt hat jedes Spiele so zwei Seiten bekommen. Der Schreibstil ist auch ganz okay und auch wenn man nicht so der Englisch-Profi ist, sich aber mit den Mechanismen der Adventure-Spiele auskennt, kann man das Buch, das eben komplett in Englisch ist, ganz gut lesen.

Besonders das Cover-Design gefällt mir übrigens sehr, sehr gut. Da hat sich wirklich jemand Gedanken gemacht!

Ich kann es nur jeden Adventure-Fan ans Herz legen. Schon mal weil es dazu keine mir bekannte Alternative gibt die so ausführlich ist. (Das hier hatte ich ja eher als enttäuschend empfunden)

Advertisements

One thought on “Kurt Kalata – The Guide To Classic Grafic Adventure (2011)

  1. Pingback: kein Halma | Durch!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s