Henk’s 2013 Games Review

2013 war ein Jahr in dem ich zwar viel gespielt habe, aber wenig neue Spiele hinzugekommen sind.
Fange ich mal mit den Kleinen an.

Handhelds:
Sind bei mir dies Jahr nur durch den 3DS und meinen Android-Geräten vertreten. Ältere Geräte hatte ich kaum zur Hand genommen. Wobei ich auf den 3DS tatsächlich nur ein einziges Spiel gekauft habe: STARFOX 3D. Und das auch nur weil es mich im Regal für nur knapp 10 Euro angelächelt hatte. Aber dolle fand ich das dann nicht. Sonst habe ich auf dem 3DS nur die Virtuelle Konsole benutzt oder Remakes zu alten Spielen wie SUPER HANG ON gespielt. Wegen des Multiplayer-Modus hatte ich mit der Little Miss Gamer öfter mal Mario Kart 7 gespielt, aber das war es auch schon. Die einzigen Spiele die ich mir als Download dies Jahr für den 3DS gekauft hatte war ZEN PINBALL STAR WARS, als es im Angebot war.
Auf meinen Smartphone oder Tablet habe ich mehr gespielt. Das lag aber auch daran, das ich das Smarty natürlich immer dabei habe und das Tablet zu Hause auch ständig zur Hand habe. Auf dem Smarty lief bei mir viel NFS MOST WANTED, das mir als mobile Version besser gefällt als die PC-Version, auch wenn man in der mobilen Version nicht die Rolle des Polizisten übernehmen kann. In den letzten zwei Monaten habe ich viel GTA VICE CITY auf dem Smarty gespielt. Sonst eben mehr mal so Steinchen-und Karten-Spiele für zwischendurch. Im Urlaub auch mal gerne diverse Emulatoren. Die eben auch oft auf dem Tablet, wo ich z.B. eher selten NFS MW spiele und GTA VC nicht einmal installiert habe. Was ich auf dem Tablet viel gespielt habe ist PINBALL ARCADE und ZEN PINBALL und in den Winter-Monaten am Anfang des Jahres und jetzt auch wieder Wimmelbildspiele für zwischendurch.

Konsole:
Diesmal habe ich die PS2 glaube ich nur einmal angeschaltet. Aber auch mit der Wii ging es nicht anders. Nur 5 x haben wir diese dies Jahr eingeschaltet! ja, das sagt mir die Statistik der Wii. Zwei Mal davon hat die Little Miss Gamer ihr GO VACATION alleine gespielt.
Die Einzige Konsole die von mir öfter benutzt wurde ist die Atari 2600er Jr., die ich dies Jahr mit einem RGB-Mod gebraucht erstanden habe, denn in meinem Haushalt gibt es keinen Röhrenfernseher mehr, an dem ich meine alte originale Konsole betreiben könnte. Statt einem gebrauchten Röhrenfernseher habe ich dann lieber zu einer neuen alten Konsole gegriffen. Hiern dran habe ich dann alle meine alten Favourites gespielt: MOON PATROL, HERO, COSMIC ARC, ATLANTIS, PHOENIX, DEMON ATTACK und GALAXIAN.

PC:
Dies Jahr habe ich für den PC zwar einige Spiele gekauft, aber gar nicht gespielt: ALAN WAKE, BIOSHOCK 2, NFS SHIFT, L.A. NOIRE. Aber auch keines der Spiele in the box. Steam verleitet einen mit unschlagbaren Angeboten oft zum Kauf und dann hat man erst einmal keine Lust auf das Spiel. Ein lukratives Geschäftsmodel. Aber was habe ich tatsächlich gespielt? Einmal haben mich natürlich weiterhin Videopinbal beschäftigt. Wie auch schon für unterwegs so auch am PC ZEN PINBALL (das am PC PINBALL FX 2 heisst via WIN8-Store oder Steam) und PINBALL ARCADE (das es nun schon auf vielen Plattformen gab und nun auch endlich via Steam am PC). PINBALL FX bietet exclusive Tische, die meistens sehr gut designed sind, aber sich trotzdem an die Tischregeln halten, also keine ausgedachten “Tische” sind, die mit Materietransmitter oder so arbeiten, wie z.B. bei den Sierra Pinball Spielen. PINBALL ARCADE wiederum simulieren existierende Tische. Darin haben sie schon lange Übung, denn Farsight Studios bringen schon seit Jahren auf allen möglichen Plattformen auch schon vor PINBALL ARCADE diverse Sammlungen von Willimas oder Gottlieb-Tischen rausgebracht. Eine davon habe ich auch für die PS2. Also vielleicht mehr was für Prutisten. FUTURE PINBALL lief bei mir dies Jahr natürlich auch oft.

Dies Jahr haben die Little Miss Gamer und ich ehr wenige Adventure gespielt. GEHEIMAKTE 3, HAUNTED und DEPONIA. Bei DEPONIA 2 sind wir noch dabei. ESCAPE FROM RAVENHEARST ist eigentlich aus Big Fishs Wimmelbild-Schmiede Mystery Case Files. Wobei man hier den Wimmelbildspiel-Teil fast vergessen hat. Nur ein einziges Wimmelbild im ganzen Spiel. Der Rest ist Rätzeln im Myst-Stil und von der Story her erinnert das Spiel eher an PHANTASMAGORIA von Sierra. Also eben auch ehr ein Adventure. Beim Nachfolger SHADOW LAKE ist man dann doch eher zum alten Konzept zurückgekehrt.

Was noch so. THE ANGRY VIDEO GAME NERD ADVENTURE kam jetzt zum Ende des Jahres. Ein bockschweres (also für mich Bockschwer!) Jump’n’Run. Aber Witzig. GIANA SISTERS TWISTED DREAMS wurde einen für 5 Euro nachgeschmissen. Das hat das wirklich gute Jump’n’Run nicht verdient. Tolles Leveldesign, Klasse Grafik und eine butterweiche, exakte Steuerung. In die Kerbe schlägt auch das Remake von FLASHBACK, das ich leider noch nicht so oft gespielt habe, aber der Eindruck war schon mal klasse. Das Original hatte ich Damals auf dem Amiga auch sehr lange gespielt. Teilweise war dieses auch bockschwer gewesen, aber wie das Remake nun jetzt vom Schwierigkeitsgrad her ist, kann ich noch nicht sagen.

Auf vier Rädern war ich natürlich virtuell auch viel unterwegs gewesen. So habe ich ein zweites Mal DIRT 2 durchgespielt. NFS MW habe ich mir zwar für den PC geholt, es sieht toll aus, steuert sich gut, aber irgendwie sind mir die “Missionen” zu zusammenhangslos. Es will nicht so richtig zünden. Ja, auf Android macht es mir tatsächlich mehr Spaß. Dafür hatte ich viel Spaß mit RIDGE RACER UNBOUNDED und TRACKMANIA 2 VALLY.

Flop des Jahres für mich persönlich war TIGER WOODS 2012. Erst war mir das Spiel lange einfach zu teuer. Dann habe ich es mir dann dies Jahr doch gekauft. Dann hatte ich erst viele Probleme mit der Grafik. Und das auf einem richtig aktuellen Rechner! Das habe ich hinbekommen. Das Spiel selbst sieht zwar chic aus, ist aber bei weitem nicht so wie es 2011 hätte sein können. Die PS3-Version sieht sehr viel besser aus. Und dann kann man nur noch online richtig spielen und speichern. Und am PC keine Gamepadsteuerung, was ich zwar nicht so schlimm finde, aber was wäre so schlimm gewesen diese zu implementieren? An PS3 geht es doch auch. Und dann werden im Sommer vom Netz genommen! nach nicht einmal 2 Jahren! Man kann noch spielen, ja, eben Offline, aber man kann nicht speichern. Super! Zum Abschied hätte man wenigstens das als Update von EA anbieten können. Es gibt ja auch kein Nachfolger. EA sagt, kauft euch doch ne PS3 oder ne Xbox! In your face, Kunde!

Das war ein spielreiches Jahr. 2014 wird da bestimmt nicht anders werden!

In dem Sinne alles gute für das neue Spiele-Jahr 2014 an alle (drei) Kein Halma – Leser!

Kommt gut rein!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s