Pinball Hall Of Fame – The Williams Collection (3DS)

PHOF-TWC ist für den 3DS im Jahr 2012 erschienen. Seit 2008 ist das Spiel auch für PS2, PS3, PSP, Wii und XBOX 360 erschienen. Vorher hatte Farsight Studios auch schon 2004/5 für PS2, PSP, Wii, Gamecube und XBOX PHOF – The Gottlieb Collection auf den Markt gebracht. Ansonsten sind Farsight Studios natürlich auch für PINBALL ARCADE auf diversen Systemen verantwortlich. Und sie machen auch meist einen guten Job in Sachen Umsetzungen von realen Flipper-Tischen. So ist die Sammlung bei PINBALL ARCADE mittlerweile recht gut gewachsen und auf dem PC z.B. via Steam schon in der sogenannten vierten Season. Der direkte Konkurrent ZEN PINBALL bzw. PINBALL FX von Zen Studios (unterdessen Microsoft) hat sich mehr auf selbstgebastelte Tische mit Disney-Lizenzen (Marvel, Star Wars) spezialisiert. Farsight eben auf Originaltische. So haben wir hier 7 Tische von Williams: Gorgar, Black Knight, Space Shuttle, Pinbot, Taxi, Whirlwind und Funhouse. Die man natürlich auch alle bei PINBALL ARCADE wiederfindet. Muss man also nicht unbedingt haben. Aber etwas bietet die 3DS-Version schon, das z.B. eben die PC- oder iOS- oder Android-Versionen nicht haben: 3D!

DSC01808

Wie auch Zen Studios, allerdings nur als Download, ein paar ihrer Tische auf dem 3DS ins 3D umgesetzt haben, so natürlich eben auch Farsight. Aber eben als Modul. Was ich als Sammler natürlich schöner finde. Die 7 Tische spielen sich also genauso gut wie auf anderen Systemen, aber eben in 3D. Die Tastenbelegung ist die Klassische (Schultertasten für die Flipper, das analoge Pad zum “abschießen” der Kugel und der Touchscreen zum “anstoßen” des Tischs). Das 3D funktioniert hier genauso gut wie beim Konkurrenten ZEN PINBALL. Man hat das Gefühl in einen kleinen Schaukasten oder eine Puppenstube zu gucken. Natürlich hat man hier auch das gleiche Problem wie beim Kontrahenten: Man muss den 3DS für 3D ruhig und in einen bestimmten Winkel halten, sonst verschiebt sich das Bild und gibt einen den berühmten hässlichen Doppelbildeffekt. Schaltet man 3D ab, wertet das die Grafik sofort ab. In 2D sieht z.B. PINBALL ARCADE auf Android oder am PC deutlich besser aus. Außerdem hat man natürlich mit nur einem Bildschirm hier ein recht kleines Bild (gegenüber z.B. PULSE PINBALL von Nintendo, das der PRO PINBALL-Serie ähnelt), das besonders auf dem “normalen” 3DS zu Augenkrebs wird. Auf dem 3DS XL geht es allerdings.

DSC01813

Merkwürdigerweise ist das Bild des Spiels recht dunkel! Den Effekt hatte ich bisher noch bei keinen Spiel auf dem 3DS. Das dunkle Bild und eben das starre halten des 3DS wegen des 3D-Effekts motiviert natürlich nicht unbedingt zu einer längeren Spielsession. Für Zwischendurch ist das Spiel ganz nett. Aber man muss schon Fan sein! Wer kein großer Freund von Video Pinball ist, der wird bei diesem Spiel bestimmt auch nicht von dem Sub-Genre überzeugt werden.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s